Das Weltweit einzigartige Porzellanbad

In Kooperation mit der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meissen entstand in der STONEWATER Villa in Dresden das weltweit erste Porzellanbad. Handgefertigte Porzellanelemente, wie sie kostbarer nicht sein könnten, machen dieses Bad zu einem Ort des unübertroffenen Luxus. Jedes Porzellanelement wird in Seidenpapier angeliefert und bei der Verlegung mit weißen Handschuhen an die Wand oder auch den Boden gebracht. Das Material steht im Mittelpunkt, nicht der Raum. Auf den Millimeter genaue Arbeit erfordert höchste Präzision schon in der Planung. Diese birgt artifizielle Züge und verläuft gänzlich anders, als man es vom herkömmlichen Badbau kennt.

Die Porzellanelemente wurden kombiniert mit Holzparkett von Schotten & Hansen. Edle Stoffe der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen und Porzellandetails am Spiegel, Waschtisch und Wandschrank bereichern die unwiderstehliche Magie und machen diesen Ort zu einem Gesamtkunstwerk im Raum.

Jedes Porzellanbad ist ein Unikat, individuell konzipiert und unter höchsten Qualitätsansprüchen umgesetzt. Übrigens: Es muss nicht der komplette Raum aus Porzellan bestehen. Selbst einzelne Akzente oder Teilflächen aus Porzellan bringen luxuriöse Spannung in ein Badezimmer, das ansonsten aus gängigen Materialien wie Keramik oder Holz bestehen kann.